Kinoabend mit Film "Pride"

Queere Menschen wurden nicht 1968 erfunden, sondern haben schon immer gesellschaftliches Leben mitgeprägt. Gesellschaft­liche Repression hat sie aber häufig davon abgehalten, auch als queer aufzutreten oder anerkannt zu werden, was ent­sprechende Geschichts­forschung erschwert. Viel einfacher ist das bei der Aktion der "Lesbians and Gays Support the Miners" (Lesben und Schwule für Minen­arbeiter), einer Gruppe, die die walisischen Bergarbeiter während des großen Streiks im Jahre 1984 mit Spenden­sammlungen und im persön­lichen Kontakt unterstützte. Der Film "Pride" aus dem Jahr 2014 thema­tisiert dieses Ereignis als star­besetzte Komödie mit dem Aufruf zur Solidarität auch zwischen scheinbar ungleichen Gruppen.

Ort: Lichtspiel (Untere Königstraße 34)

Eintritt frei

Organisiert von der DGB-Hochschul­gruppe in Kooperation mit dem Lichtspiel Kino, gefördert von der "Partnerschaft für Demo­kratie in der Stadt Bamberg" im Rahmen des Bundes­programms "Demo­kratie leben!" des BMFSFJ.

CSD-Rahmenprogramm

Datum: 
Dienstag, 28. Juni 2022 - 18:30